03.11.2010  11:46 Uhr

Argentinien
Argentinien – Das Land der Vielfalt

lifestyle-mag. Das beliebte Reiseziel Argentinien ist mit einer Gesamtfläche von circa drei Millionen Quadratmetern ein außerordentlich großes Land. Argentinien erstreckt sich über eine riesige Fläche von Norden nach Süden, sodass es viele verschiedene Landschaftsformen gibt.

In Argentinien kommen so gut wie alle Klimazonen vor. Von kalten Klimaregionen im Süden bis hin zu tropischen Klimaregionen im Norden hat Argentinien alles zu bieten.  So können Touristen das vielfältige Land erkunden und Interessantes kennenlernen.

Der Aconagua hat eine Höhe von fast 7.000 Metern - Argentinien, Copyright: stockxchng
Der Aconagua hat eine Höhe von fast 7.000 Metern - Argentinien

Mit den Anden  der  längsten Gebirgskette der Welt und dem Aconcagua der fast eine Höhe von 7.000 Metern erreicht bietet Argentinien selbst Liebhabern von Gebirgen spannende Reiseziele. Doch auch Rundreisen durch Südamerika können wunderbar von der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires aus unternommen werden.  Viele Flüge in die Nachbarländer Bolivien, Chile, Paraguay, Brasilien oder auch Uruguay sind oftmals günstig zu ergattern.

Die Sehenswürdigkeiten Argentiniens

Die Iguazu Wasserfälle in Argentinien wurden 1984 von der UNESCO zum Weltnaturerbe aufgenommen, Copyright: stockxchng
Die Iguazu Wasserfälle in Argentinien wurden 1984 von der UNESCO zum Weltnaturerbe aufgenommen

Die Sehenswürdigkeiten Argentiniens sind im Gegensatz zu denen der meisten anderen Länder vor allem in der Natur zu finden. Als besonders beliebtes Ausflugsziel Argentiniens gelten die Iguazu Wasserfälle.  Sie liegen direkt an der Grenze zu Brasilien und haben eine Länge von circa drei Kilometern. Desweiteren wurden sie von der UNESCO in das Weltnaturerbe aufgenommen.  Eine weitere Sehenswürdigkeit Argentiniens die in das Weltnaturerbe aufgenommen wurde ist das Naturreservat Ischigulasto, welches in der Region um San Juan liegt. Das Naturreservat Ischigulasto ist eine Wüste mit beeindruckenden Felsen die durch einstige Erosionen  entstanden sind.

Orcas und andere Wale

Neben diesen fantastischen Sehenswürdigkeiten ist es in Argentinien möglich wilde Wale in der freien Natur zu beobachten.  Als hervorragender Platz hierfür hat sich die Halbinsel Valdez erwiesen. Jedes Jahr zwischen Juni und November kommt eine Vielzahl von den bis zu 20 Meter großen Südkaper-Walen, die ihre Jungen vor der Küste gebären.  

Eine weitere Walart die man in den Gewässern vor der Halbinsel Valdez beobachten kann ist der Orca. Mit einer Größe von bis zu acht Metern sind diese zwar deutlich kleiner als die Südkaper aber dennoch sehr interessant.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Argentinien
  • Sehenswürdigkeiten
  • Ausflugsorte
  • Reisen
  • Südamerika

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1, 2, 3, 4, 5 © stockxchng

 

Leser dieses Artikels lasen auch:

 


 
Suche
Reisetipps
Letzte News
    ITS 300x250
    Empfohlene Links
    Newsletter
    Der wöchentliche News-Überblick!
    Newsletter
     
     

     
     
    lifestyle-mag.de -
    © 2017 urange agentur fuer medien.  Alle Rechte vorbehalten.