28.01.2011  09:30 Uhr

Top 10 Restaurants
Die 10 besten Restaurants der Welt

lifestyle-mag. Restaurants gibt es viele auf der Welt, doch nur die wenigsten sind auf internationalem Top-Niveau. In einer Übersicht gibt es jetzt die besten Restaurants der Welt.

Die Internetplattform www.theworlds50best.com hat erneut die besten Restaurants der Welt festgelegt. Die Restaurants sind durch ein sehr umfangreiches Testverfahren ermittelt worden. Die zehn besten Restaurants der Welt gibt es jetzt in der Übersicht.

1. Das Restaurant noma in Dänemark

Im Restaurant noma in Dänemark finden Gäste Köstlichkeiten der nordischen Küche vor. Die Mitarbeiter des noma sind immer bemüht das Beste für ihre Gäste zu tun. Doch Standard-Gerichte gibt es im noma in Dänemark nicht. Das Prinzip des noma ist es keine typischen Gerichte zum Beispiel aus getrockneten Tomaten, Oliven oder anderen gebräuchlichen Zutaten zu kreieren. Vielmehr wird versucht Zutaten aus der nordischen Region zu verwenden. Viel Wert legt das noma allerdings auch auf die Qualität der verwendeten Zutaten. Doch auch das Erschaffen von ganz neuen Gerichten ist eine Aufgabe des täglichen Geschäfts des noma. Auch der Service in dem Dänischen Restaurant lässt keine Wünsche offen, sodass es bei Kennern keine Verwunderung auslöst, dass das noma in der Weltrangliste auf dem obersten Platz logiert.

2. Nur sechs Monate im Jahr geöffnet – das El Bulli

Das wirklich sehr exklusive Restaurant El Bulli in der Katalonischen Stadt Girona wurde schon mehrmals zum besten Restaurant der Welt gewählt. Der Chefkoch und Besitzer ist der weltweit bekannte Spitzenkoch Ferran Adriá. Das Restaurant El Bulli hat im Jahr nur sechs Monate geöffnet – und das ist nur einer der Gründe, warum Gäste des El Bulli nur sehr schwierig einen Tisch bekommen. Das besondere im Spanischen Restaurant sind wohl auch die Anzahl der Gänge die gereicht werden. Insgesamt sind es rund 30 Gänge die in Menüs gereicht werden. Bei jedem dieser Menüs wird den Gästen eine Überraschung geboten. Diese neuen Kreationen erfindet Ferran Adriá zumeist während des halben Jahres in dem er das El Bulli geschlossen hält.  In den Jahren 2012 bis 2014 möchte der Starkoch sein Restaurant allerdings für Gäste schließen um dann im Jahr 2014 erneut zu eröffnen. Die Tische des Restaurants sind häufig schon über Jahre im Voraus ausgebucht. Die Preise für die beliebten Menüs liegen bei circa 170 Euro.

3.The Fat Duck - die Kombination aus perfektem Geschmack, Geruch und Optik

The Fat Duck ist ein Restaurant in Berkshire, England, welches unter Leitung von Heston Blumenthal steht. Das Restaurant wurde schon mit drei Michelinsternen ausgezeichnet und überzeugt die Gäste der „Fetten Ente“ mit Menüs aus sehr vielen aber kleinen Gängen. Die Auswahl der Zutaten für die exklusiven Gerichte, erfolgt auf chemischer Grundlage. So werden die einzelnen Bestandteile der Zutaten chemisch miteinander verglichen und bei dem Übereinstimmen einzelner Stoffe kombiniert. So gibt es immer wieder sehr gewagte aber leckere Gerichte. So werden beispielsweise sehr unterschiedliche Zutaten kombiniert. Gerichte können in The Fat Duck auch schon einmal aus einer Kombination aus Schokomuffins mit Blauschimmelkäse entstehen. Wichtig ist Heston Blumenthal jedoch immer etwas Neues und aufregendes zu erschaffen. So gibt es bei jedem Gericht ein ganz besonders Mundgefühl, welches Blumenthal erschaffen möchte.

4. Drei Brüder, drei Michelinsterne - El Celler de Can Roca

Im El Celler de Can Roca bieten die drei Roca Brüder ihren Gästen unvergleichbare Augenblicke. Gekocht wird im El Celler de Can Roca von den Brüdern Joan und Jordi. Der dritte der Brüder ist als Sommelier und Maître im Einsatz. Den letzten ihrer drei Michelinsterne konnten die drei Brüder im Jahr 2010 ergattern. Insgesamt besteht das El Celler de Can Roca schon 30 Jahre und gilt als eines der besten Restaurants in Spanien und der Welt. Die Gerichte im El Celler de Can Roca bestehen aus mediterranen Klassikern, die allerdings mit viel Engagement zu wirklichen Besonderheiten veredelt werden. Auch das El Celler de Can Roca liegt wie das El Bulli in Girona. Die drei Brüder Roca begeistern ihre Gäste immer wieder mit Fachwissen und Kreativität und der Erfolg der Brüder wird wohl weiterhin anhalten.

5. Das Mugaritz in San Sebastian

Das Restaurant Mugaritz liegt im spanischen San Sebastian. Mit drei Michelinsternen gehört es zu den besten Restaurants in Spanien. Das Mugaritz bietet seinen Gästen zwei verschiedene Möglichkeiten der kulinarischen Erlebnisse. Die Auswahl der Gerichte erfolgt immer nach saisonalen Gesichtspunkten. Das Mugaritz Restaurant arbeitet eng mit erstklassigen Produzenten zusammen und verzichtet so auf Zutaten die nicht der Saison entsprechen. Das Mugaritz überzeugt seine Gäste vor allem durch die sehr frischen Zutaten und den guten Service. Nicht umsonst steht das Restaurant auf dem fünften Platz in der Weltrangliste.

6. Osteria Francescana in Modena, Italiena

Das Osteria Francescana Restaurant liegt in der schönen Stadt Modena in Italien. Es wurde bereits mit zwei Michelinsternen ausgezeichnet und begeistert täglich zahlreiche Gäste. Das Osteria Francescana gilt als bestes Restaurant Italiens und wurde schon viele Male in die Top 10 der weltbesten Restaurants gewählt. Der Geschäftsführer des Osteria Francescana heißt Massimo Bottura. Er leitet das Restaurant schon seit längerer Zeit mit großem Erfolg. Bei geplanten Besuchen im Osteria Francescana ist es empfehlenswert eine vorherige Anmeldung in Betracht zu ziehen, da das Besucheraufkommen zumeist sehr hoch ist.

7. Alinea – guter Service und exzellentes Essen

Das Restaurant Alinea befindet sich in einem Haus in dem Lincoln Park Viertel in Chicago. Das Restaurant bietet den Gästen des Hauses sehr viele Köstlichkeiten. So können die Gäste aus zwei Menüs wählen, die aus entweder 12 oder 24 Gängen bestehen. Neben dem sehr guten Essen weiß das Alinea auch mit dem Service zu punkten. Die Servicekräfte im Alinea in Chicago wissen auch mit edlen Weinen aus der ganzen Welt zu Punkten. 

8. Daniel – Französische Küche in New York City

Mit einem graziösen und eleganten Ambiente beeindruckt das Restaurant Daniel in New York immer wieder erneut seine Gäste. Mit seiner französischen Küche erschuf der Chef des Restaurants Daniel Boulud´s einen Trend in New York. Inspiriert wird seine Kochkunst von den Rhythmen der Saisons. Das Restaurant wurde komplett neu designet und versprüht mittlerweile einen ganz neuen, frischen Glanz – und das inmitten New Yorks. Neben dem Restaurant an sich, bietet das Daniel auch eine Willkommenslounge und Bar. Mit ausgefallenen Cocktails, Desserts und a la carte Menüs  ist für jeden Gast des Daniel etwas dabei. Doch im Restaurant Daniel können Gäste nicht nur im kleinen Rahmen essen gehen. Auch größere Veranstaltungen wie Hochzeiten können im Restaurant Daniel gefeiert werden. Daher ist das Daniel in New York eines der etwas anderen Spitzenrestaurants.

9. San Sebastians Leckerbissen – Arzak

Das Arzak in San Sebastian ist ein traditionsreiches Restaurant. Die Besonderheit am Restaurant Arzak ist die baskische Küche. Schon seit Mitte der 70er Jahre erhielt das Arzak zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Im Jahr 1989 bekam das Restaurant Arzak den dritten Michelinstern. Die Räumlichkeiten des Arzaks sind sehr modern und edel eingerichtet. Eine Besonderheit des Hauses ist das Lamm mit Espresso Kaffee. Diese ungewöhnliche Zusammensetzung findet bei vielen Gästen des Arzaks gefallen. Aufgrund der hohen Anzahl der Gäste, sollten Tische bereits im Vorfeld reserviert werden.

10. Per Se – von 2004 bis heute eine der Top Adressen in New York

Das Restaurant Per Se befindet sich in New York und gehört zu Amerikas besten Restaurants. Das erst im Jahr 2004 eröffnete Spitzenrestaurant, besitzt einen Weinkeller, eine Bar und einen sehr schönen Restaurantbereich. Die Besonderheit des Per Se ist die tägliche Auswahlmöglichkeit zwischen zwei Menüs. Eines dieser beiden Menüs ist dabei Vegetarisch. Das Per Se in New York ist eines der wenigen amerikanischen Restaurants, welches eine Auszeichnung von drei Michelinsternen erreichen konnte. Der Preis für ein Menü liegt bei 275 $, enthält allerdings schon nicht-alkoholische Getränke und Service.  Zu der Eröffnung des Restaurants Per Se lag der Preis für ein Menü noch bei 150 $. Insgesamt passen circa 70 Gäste in das Restaurant Per Se in New York. Auch hier gilt eine frühe Reservierung eines Tisches ist empfehlenswert.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Restaurant
  • die besten Restaurants der Welt
  • top 10 Restaurants

 

Leser dieses Artikels lasen auch:

 


 
Suche
Letzte News
    Interessante Links
    Empfehlungen der Redaktion
    Länder, Reisen und Infos
    Newsletter
    Der wöchentliche News-Überblick!
    Newsletter
     
     

     
    Alles zum Thema Diät
     
    lifestyle-mag.de -
    © 2017 urange agentur fuer medien.  Alle Rechte vorbehalten.