02.12.2010  13:45 Uhr

Brian McKnight
Brian McKnight – der Produzent, Sänger und Songwriter

lifestyle-mag. Der Multi-Instrumentalist Brian McKnight spielt neun verschiedene Instrumente und ist ein Sänger, Songwriter und Produzent. Desweiteren hatte der erfolgreiche Brian McKnight auch eine eigene abendliche Talk Show im US-Amerikanischen Fernsehen.

Brian McKnight wurde am 5. Juni 1969 in Buffalo, New York geboren. Er ist ein Amerikanischer Sänger, Songwriter, Arrangeur und Produzent. Der R&B Musiker spielt neun verschiedene Instrumente. Neben dem Klavier spielt er noch Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussions, Trompete, Tuba, Posaune und das Waldhorn.

Über Brian McKnight

Die Karriere von Brian McKnight begann schon in seiner Kindheit als er Mitglied des Kirchenchors und Bandleiter seiner High School der „Swee Home High School“ wurde. 1987 unterschrieb Mc Knight´s älterer Bruder Claude mit seiner Band „Take 6“ einen Aufnahmedeal mit der Warner Brothers Music Group. Dies brachte Brian McKnight dazu selbst ein Demo-Tape aufzunehmen. Mit diesem Demo-Tape ergatterte er seinen ersten Aufnahmedeal bei der Tochterfirma von  Mercury Records dem Label Wing Records. Sein darauf folgendes Album „Anytime“, verkaufte über 2 Millionen Tonträger und wurde sogar für einen Grammy nominiert. Gleichzeitig war es Brian McKnight´s letztes Album bei Mercury Records. Er wechselte zu Motown Records wo er das Weihnachtsalbum mit dem Titel „Bethlehem“ und sein Erfolgsalbum „Back at One“ veröffentlichte. Sein zweites Album bei Motown Records „Back at One“ wurde über 3 Millionen Mal verkauft.

Brian McKnight und seine Referenzen

Brian McKnight arbeitete schon mit vielen Superstars zusammen. So arbeitete er unter anderem mit folgenden Stars zusammen: Mariah Carey, P. Diddy, Quincy Jones, Mase, Justin Timberlake, Nelly, Mary J. Blige, Vanessa Williams, Christina Aguilera und Boyz II Men.

Zurzeit lebt Brian McKnight in Los Angeles, Kalifornien. Von 2006 bis 2010 hatte er eine eigene Radioshow mit dem Titel „The Brian McKnight Morning Show“. Im Jahr 2007 hatte McKnight sein Broadway Debüt in Chicago.

Diskographie: Brian Mc Knight

Alben:

  • Brian McKnight
  • I Remember You
  • Anytime
  • Back at One
  • Superhero
  • U-Turn
  • Gemini
  • Ten
  • Evolution of a Man

Singles:

  • The Way Love Goes
  • Goodbye My Love
  • Love Is (feat. Vanessa Williams)
  • One Last Cry
  • After the Love
  • Crazy Love
  • On the Down Low
  • Still In Love
  • When We Were Kings (feat. Diana King)
  • You Should Be Mine (feat. Mase)
  • Anytime
  • The Only One For Me
  • Hold Me (feat. Tone)
  • Back at One
  • Stay Or Let It go
  • 6, 8, 12
  • Win
  • Love of My Life
  • Still
  • What´s It Gonna Be
  • Shoulda, Woulda, Coulda
  • All Night Long (feat. Nelly)
  • What We Do Here
  • Everytime You Go Away
  • Grown Man Business
  • Find Myself In You
  • Used to Be My Girl
  • What´s My Name
  • Angels We Have Heard on High
  • I´ll Be Home for Christmas
  • The Christmas Song
  • What I´ve Been Waiting For
  • Just A Little Bit

 

(Redaktion)

  • Tags:
  • brian mcknight
  • biografie
  • diskographie
  • produzent
  • arrangeur
  • songwriter

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © stockxchng

 

Leser dieses Artikels lasen auch:

 


 
Suche
Letzte News
    Musikalische Sensation des Jahres: Reunion von Take That mit Robbie Williams
    Newsletter
    Der wöchentliche News-Überblick!
    Newsletter
     
     

     
     
    lifestyle-mag.de -
    © 2017 urange agentur fuer medien.  Alle Rechte vorbehalten.