18.10.2010  12:41 Uhr

Afrika Safari
Abenteuerurlaub – Safaris durch afrikanische Nationalparks

nrw. Safaris durch afrikanische Nationalparks in Kenia und Tansania sind bei Abenteuerlustigen sehr gefragt. Doch nicht nur die Wildnis zieht die Besucher in ihren Bann auch das Kennenlernen der einheimischen Bevölkerung begeistert viele Touristen.

Wunderschöne Sonnenauf-, und Untergänge, wilde Tiere und der Anblick einer unberührten Natur. Das sind die Hauptargumente für eine Safari durch die Ost-Afrikanischen Länder Kenia und Tansania. Wer schon immer einmal Wildtiere wie Gnus, Löwen, Giraffen oder Elefanten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten wollte, sollte unbedingt eine geführte Safari durch Kenia oder Tansania miterleben. Safaris bieten unvergessliche Einblicke in die Welt der Afrikanischen Flora und Fauna. Zudem lassen sich auf Safaris tolle Fotos als Erinnerung für die Daheimgebliebenen schießen.

Sonnenaufgang in Afrika - Safari, Copyright: stockxchng
Sonnenaufgang in Afrika - Safari

Land und Leute kennenlernen

Neben den Safaris durch die Nationalparks werden auch gerne Touren zu der einheimischen Bevölkerung unternommen. Das Kennenlernen von Land und Leuten steht bei vielen Besuchern sehr hoch im Kurs. Beliebte Anlaufstellen zum Kennenlernen der Einwohner sind Orangen-, oder Bananenplantagen auf denen  auch gerne einmal ein kleines Gespräch zwischen den Anbauern und den Besuchern gehalten wird. Aber auch Besuche auf einheimischen Märkten gewähren den Touristen häufig tiefe Einblicke in das Leben der Einheimischen.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • Safari
  • Nationalparks
  • Touristen
  • Tansania
  • Kenia
  • Einblicke
  • Bevölkerung
  • Massai

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1, 2, 3 © stockxchng

 

Leser dieses Artikels lasen auch:

 


 
Suche
Reisetipps
Letzte News
    ITS 300x250
    Empfohlene Links
    Newsletter
    Der wöchentliche News-Überblick!
    Newsletter
     
     

     
     
    lifestyle-mag.de -
    © 2017 urange agentur fuer medien.  Alle Rechte vorbehalten.