06.12.2013  23:13 Uhr

Weihnachtsmärkte
Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands 2013

Weihnachtszeit, schönste Zeit! Kerzenschein, Tannengrün und Lebkuchen versüßen die Adventszeit vor dem Fest und lassen Vorfreude aufkommen. Auch ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt wärmt Körper und Seele und darf in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen. Ein Bummel über den verschneiten Weihnachtsmarkt gehört einfach zur Adventszeit dazu und die meisten Menschen sind sicher vertraut mit dem alljährlichen Weihnachtsmarkt ihrer Stadt.

Aber auch anderswo haben die Weihnachtsmärkte mit Ihren Sehenswürdigkeiten so einiges zu bieten und es lohnt sich einmal die Geschenkbuden, Dekorationen und Weihnachtsbäume in anderen Orten zu erkunden. Man kann viele faszinierende Dinge entdecken und kosten! Die schönsten Weihnachtsmärkte des Jahres 2013 finden Sie hier:

Nürnberger Christkindlmarkt 

Der Weihnachtsmarkt in Nürnberg ist wunderschön inmitten der historischen Altstadt gelegen und verzaubert mit seiner traditionellen Kulisse und einem riesigen Angebot. Da muss es wohl nicht wundern, dass der Christkindlmarkt der berühmteste Weihnachtsmarkt der Welt ist und auch einer der ältesten. Nicht verpassen: den originalen Nürnberger Lebkuchen probieren!

Bundenbacher Weihnachtsmarkt

Hier geht es etwas anders zu als man es von Weihnachtsmärkten so kennt. Der Weihnachtsmarkt befindet sich nämlich bei der Schiefergrube des rheinischen Ortes. Und im Besucherbergwerk finden bei Glühwein und Waffeln weihnachtliche Führungen durch die geschmückten Tiefen statt – so erleben Sie Weihnachten einmal von einer ganz anderen Seite!

Weihnachtsmarkt Gera

Der „Märchenmarkt“ des thüringischen Städtchens ist in diesem Jahr besonders für die kleinen Besucher ein Anziehungspunkt. Denn auf dem historischen Marktplatz findet nicht nur ein gewöhnlicher Weihnachtsmarkt statt, sondern es wird auch das Märchen von Rotkäppchen und dem bösen Wolf erzählt – mit einer beeindruckenden Lasershow, die auch den Großen gefällt!

Dresdner Striezelmarkt

Hier wurde alles Gemütliche am Weihnachtsfest quasi erfunden: Schon seit 1434 findet alljährlich in Dresden der berühmte Striezelmarkt vor historischer Kulisse statt. Für Besucher gibt es regionales Kunsthandwerk, Keramik, Plauener Spitze und erzgebirgische Schnitzereien zu bewundern. Am beeindruckendsten sind aber der jährlich gebackene vier Tonnen schwere Riesenstollen und die mit 14 m weltgrößte Weihnachtspyramide. Unbedingt probieren: originalen Dresdner Christstollen! Er ist auch in normaler Größe erhältlich.


 

(Redaktion)

  • Tags:
  • weihnachtsmarkt

 

Leser dieses Artikels lasen auch:

 


 
Suche
Reisetipps
Letzte News
    ITS 300x250
    Empfohlene Links
    Newsletter
    Der wöchentliche News-Überblick!
    Newsletter
     
     

     
     
    lifestyle-mag.de -
    © 2017 urange agentur fuer medien.  Alle Rechte vorbehalten.